Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeines

Die Learn2Learn GmbH, Wilhelmshofallee 75, 47800 Krefeld (nachfolgend „Learn2Learn“ genannt) betreibt unter der Domain www.nachhilfepool.de sowie deren Unterseiten ein Nachhilfeportal („Portal“), über das Schüler bzw. deren Eltern, aber auch Studenten und andere Erwachsene („Kunden“) Nachhilfelehrer („Lehrer“) für Nachhilfeunterricht und / oder fachliche Weiterbildungen unterschiedlicher Art buchen können.
Learn2Learn bietet weitere Produkte bzw. Leistungen, die von den Nutzern zusätzlich gebucht werden können.


Im Folgenden finden Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“), die in diesem Zusammenhang gelten.

  1. Geltungsbereich
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für über das Nachhilfeportal abgeschlossene Verträge zwischen der Learn2Learn GmbH und Ihnen als Nutzer in ihrer jeweils bei Abschluss gültigen Form.
    2. Abweichende oder ergänzende Bedingungen des Nutzers akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch dann, wenn die Learn2Learn GmbH der Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen.
    3. Gewerbliche Nutzer, d.h. Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, benötigen vor der Nutzung eine ausdrückliche separate Zustimmung durch und Vereinbarung mit Learn2Learn.

  2. Registrierung - Vertragsschluss
    1. Voraussetzung für die Nutzung des Nachhilfeportals ist die Volljährigkeit und volle Geschäftsfähigkeit des Nutzers.
    2. Die Nutzung des Portals ist nur für Personen mit Hauptwohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland vorgesehen. Mit dem Akzeptieren unserer AGB bei Veröffentlichen eines Profils oder Anfragen an einen Lehrer bestätigen Sie, dass sich Ihr Hauptwohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland befindet.
    3. Alle Daten des Nutzers müssen wahrheitsgemäß sein.

  3. Leistungsumfang
    1. Learn2Learn stellt ein Portal zu Verfügung, über das die Lehrer bzw. Kunden Dienstleistungen im Bereich Nachhilfe, Unterricht und Weiterbildung anbieten oder suchen können. Die Nutzer können Lehrer suchen und anfragen. Zudem können sie Angebote anderer registrierter Nutzer suchen und ansehen sowie mit diesen in Kontakt treten.
    2. Ein rechtlicher Anspruch auf Aufnahme und Nutzung des Nachhilfeportals von Learn2Learn besteht nicht. Learn2Learn kann die Aufnahme von Lehrern oder Kunden ablehnen und ist in diesem Fall zu keinen Begründungen verpflichtet.
    3. Learn2Learn stellt das Portal für das Anbieten und Suchen der Dienstleistungen zur Verfügung, garantiert jedoch nicht, dass ein Kontakt bzw. eine Vermittlung zustande kommt und haftet daher auch nicht dafür.

  4. Profildaten des Lehrers
      Learn2Learn ist berechtigt, Daten und Informationen über den Nutzer entsprechend dessen Angaben auf dem Portal einzustellen und zu veröffentlichen. Dies umfasst vor allem den Nachnamen, Alter, Geschlecht und Wohnort, das Lichtbild des Nutzers, Daten und Angaben zu seinem Lebenslauf und seiner Ausbildung bzw. seinen fachlichen Qualifikationen und Abschlüssen oder andere Angaben, die für das Betreiben des Portals sinnvoll und förderlich sein können.

  5. Abrechnung, Laufzeit und Kündigung
    1. Die Registrierung auf dem Portal von Learn2Learn, das Suchen und Einsehen von Profilen sowie das Einstellen von Unterrichtsangeboten und Unterrichtsgesuchen ist kostenfrei (davon ausgenommen sind gewerbliche Kunden; siehe 5.4.).
      Eine Kontaktaufnahme zu einem anderen Nutzer ist erst nach Entrichtung einer Nutzungsgebühr möglich. Die anfallenden Gebühren sind hier angegeben.
    2. Der Lehrer gibt den Stundensatz an, zu dem er Nachhilfe bzw. Weiterbildung anbieten möchte. Der Lehrer kann diesen Stundensatz jederzeit ändern. Er kann auch die Zeiten zu denen er Unterricht anbieten möchte, jederzeit ändern oder auch sein Angebot „inaktiv“ stellen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder „aktiv“ stellen. Der Lehrer regelt die Bezahlung direkt mit dem Kunden.
    3. Der abgeschlossene Vertrag ist grundsätzlich unbefristet und tritt mit der Registrierung des Nutzers auf dem Portal von Learn2Learn in Kraft.
      Bitte richten Sie Ihre Kündigung per E-Mail an info@nachhilfepool.de unter Angabe Ihres vollständigen Namens, Ihrer Adresse sowie des Stichwortes „Deaktivierung“.
    4. Gewerbliche Kunden wie etwa Institute oder Firmen benötigen vor der Nutzung des Learn2Learn-Nachhilfeportals eine ausdrückliche schriftliche Erlaubnis von Learn2Learn und eine kostenpflichtige Nutzungslizenz. Bitte senden Sie uns bei Interesse eine E-Mail an info@nachhilfepool.de.
      Bei Zuwiderhandlung verpflichtet sich der Kunde zur Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von 500,- Euro an Learn2Learn. Sonstige Ansprüche von Learn2Learn, einschließlich des Unterlassungsanspruchs sowie etwaiger Schadensersatzansprüche, bleiben hiervon unberührt.
    5. Learn2Learn behält sich das Recht vor, Verträge jederzeit auch ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 3 Wochen zum Quartalsende zu kündigen. Das Recht, diesen Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist aus wichtigem Grund zu kündigen, bleibt hiervon unberührt.

  6. Zahlungsbedingungen
    1. Die Nutzungsgebühren sind innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung per Vorabüberweisung ohne Abzug zur Zahlung fällig.
    2. Der Nutzer erhält Rechnungen von Learn2Learn ausschließlich in elektronischer Form (entweder per E-Mail oder durch Ablegen in seinem Konto unter „Meine Rechnungen“.
    3. Eine Abtretung eventueller gegen uns bestehender Ansprüche ist ausgeschlossen.

  7. Haftung
    1. Learn2Learn übernimmt keine Garantie für eine fehlerfreie, sichere und ununterbrochene Nutzbarkeit bzw. Funktionieren seiner Online-Dienste. Für technisch bedingte Störungen, Verzögerungen oder Ausfälle übernimmt Learn2Learn keine Haftung. Die Nutzung dieses Angebots von Learn2Learn erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Eine Kompatibilität mit der jeweiligen Hard- oder Software oder anderer technischer Gegebenheiten beim Nutzer wird nicht gewährleistet.
    2. Learn2Learn haftet weder für die Richtigkeit, Aktualität oder den Inhalt der Profildaten bzw. sonstigen von Kunden, Lehrern oder anderen Nutzern angegebenen Daten und Inhalten noch für einen eventuellen Missbrauch von Informationen.
      Learn2Learn bemüht sich um eine größtmögliche technische Sicherung dieser Daten und Inhalte, um einen Verlust zu verhindern. Dennoch kann ein unwiderruflicher Verlust der von Kunden, Lehrern oder anderen Nutzern eingegebenen Daten und Inhalten nicht vollständig ausgeschlossen werden. Learn2Learn haftet nicht für den Verlust von Daten, Angaben und anderen Inhalten.
      Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten sinngemäß auch zugunsten der Geschäftsleitung, Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Learn2Learn (z.B. Datenverlust beim Hoster).
    3. Unsere Haftung ist in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalspflicht).
    4. Falls wir fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzen, ist die Haftung beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens.
    5. Learn2Learn ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, Texte, Fotos, Grafiken und andere übermittelte oder hochgeladene Inhalte bezüglich der Einhaltung von Recht und Gesetz zu prüfen und gegebenenfalls abzuändern oder zu löschen.

  8. Datenschutz
    1. Bei der Abwicklung der Dienstleistungen von Learn2Learn werden personenbezogene Daten (wie z.B. Vor- und Zuname, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse etc.) erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies erfolgt zweckgebunden und gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts.
    2. Der Kunde bzw. Lehrer wird hiermit darauf hingewiesen und erklärt sich damit einverstanden, dass Informationen, Daten und Nachrichten, die er auf dem Portal von Learn2Learn eingibt oder die er über das Portal an den Lehrer bzw. Kunden sendet, von Learn2Learn und von dem jeweiligen Lehrer bzw. Kunden eingesehen werden können.
    3. Bezüglich der Einzelheiten zum Datenschutz weist Learn2Learn hiermit ausdrücklich auf die gesonderte Datenschutzerklärung hin.

  9. Einbeziehen Dritter
      Learn2Learn weist hiermit darauf hin, dass die Dienstleistung oder die Zahlungsabwicklung bzw. Teile davon auch von Dritten durchgeführt werden können, die von Learn2Learn damit beauftragt wurden.

  10. Verpflichtungen des Nutzers
    1. Der Nutzer ist für alle Inhalte, die er über das Portal von Learn2Learn zur Verfügung stellt, allein verantwortlich. Der Nutzer versichert, dass alle von ihm angegebenen Daten wahrheitsgemäß sind und dass er die ihm bei der Nutzung des Portals von Learn2Learn bekannt werdenden Daten Dritter vertraulich behandeln und nicht missbräuchlich oder zu kommerziellen Zwecken bzw. Werbezwecken nutzen wird oder ohne ausdrückliche Zustimmung des Absenders an Dritte weitergeben wird. Dies gilt insbesondere für Namen, Adressen, E-Mail-Adressen etc. sowie für die Inhalte von E-Mails und andere Nachrichten.
    2. Der Nutzer verpflichtet sich, beim Hochladen von Inhalten, insbesondere Fotos, das Urheberrecht zu beachten und keine Rechte Dritter zu verletzen.
    3. Der Nutzer verpflichtet sich, Learn2Learn von allen Ansprüchen und Verpflichtungen freizustellen, die durch das Verletzen der Rechte Dritter entstehen könnten, beispielsweise durch das Verletzen von Urheber- oder Persönlichkeitsrechten, Diffamierungen, Bedrohungen und Beleidigungen oder durch den Ausfall der Dienstleistung für andere Nutzer. Dies gilt auch für Kosten, die durch Inanspruchnahmen bzw. das Abwehren von Inanspruchnahmen entstehen könnten.
    4. Der Nutzer verpflichtet sich, keine beleidigenden, anstößigen, rassistischen oder andere rechtswidrige Inhalte in das Portal von Learn2Learn einzustellen oder über dieses zu verbreiten.
    5. Der Nutzer verpflichtet sich, keine E-Mails oder sonstige Nachrichten an andere Nutzer zu versenden, die dem Anbieten von Waren, Dienstleistungen oder anderen gewerblichen Zwecken dienen. Davon ausgenommen ist das von Learn2Learn ausdrücklich genehmigte Anbieten von Dienstleistungen im Bereich der Nachhilfe und des Unterrichts.
    6. Der Nutzer verpflichtet sich, keine Schadsoftware (z.B. Computer-Viren) in das Portal von Learn2Learn einzustellen oder über das Portal zu verbreiten. Er verpflichtet sich weiterhin, keine Daten, Nachrichten oder E-Mails anderer Nutzer abzufangen oder unerlaubt einzusehen.
    7. Der Nutzer versichert, dass weder er noch ein anderes Mitglied in seinem Haushalt aufgrund einer vorsätzlichen Straftat vorbestraft ist.
    8. Der Nutzer erklärt, dass er kein Mitglied der Scientology-Sekte war oder ist und auch nicht nach den Techniken von L. Ron Hubbard geschult wurde noch dessen Lehren verbreitet hat.
    9. Learn2Learn weist darauf hin, dass Zuwiderhandlungen gegen die oben genannten Pflichten neben einer fristlosen Vertragskündigung auch zivil- und strafrechtliche Konsequenzen für den Nutzer haben können.
    10. Der Nutzer verpflichtet sich, die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der Durchführung, Nutzung und Vergütung von Dienstleistungen zu beachten und einzuhalten, (insbesondere bezüglich der Renten- und Krankenversicherung und der Steuern).

  11. Widerrufsrecht
    1. Sofern Sie Verbraucher (d.h. eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann) sind, steht Ihnen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.
    2. Nachfolgend erhalten Sie die gesetzlich erforderliche Belehrung über die Regelungen und Folgen des Widerrufsrechts:

        Widerrufsbelehrung

        Widerrufsrecht

        Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Learn2Learn GmbH, Wilhelmshofallee 75, 47800 Krefeld, Deutschland, Tel.: 02151-6047-18, Fax.: 02151-6047-20, E-Mail: info@nachhilfepool.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das hier beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


        Folgen des Widerrufs

        Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
        Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

        - Ende der Widerrufsbelehrung

  12. Änderungen der AGB

      Learn2Learn behält sich vor, Änderungen dieser AGB unter den folgenden Umständen vorzunehmen:
    1. wenn Learn2Learn dazu verpflichtet ist, um eine Übereinstimmung mit anwendbarem Recht zu erreichen
    2. wenn Veränderungen der Gesetzeslage eintreten
    3. wenn Learn2Learn damit einer höchstrichterlichen Rechtsprechung bzw. einem Gerichtsurteil entspricht
    4. wenn Veränderungen der Marktgegebenheiten oder der wirtschaftlichen Verhältnisse eintreten
    5. wenn die Änderung technischer oder organisatorischer Art ist und keine wesentlichen Auswirkungen für den Nutzer nach sich zieht
    6. wenn Learn2Learn seine Leistungen um neue Dienste bzw. Dienstleistungen erweitert, die eine Beschreibung in den AGB erfordern
    7. wenn die Änderung für den Nutzer nur von Vorteil ist
    8. wenn die Änderung nur unwesentlich und zumutbar ist

    9. Learn2Learn wird den Nutzer über eine geplante Änderung der AGB mit einer angemessenen Frist vor deren Inkrafttreten informieren, z. B. über die von dem Nutzer angegebene E-Mail-Adresse. Die Änderung wird in der aktuellen auf dem Portal einsehbaren Version vorgenommen. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von 4 Wochen, so gelten die neuen AGB als vom Nutzer akzeptiert und werden in das Vertragsverhältnis einbezogen. Learn2Learn wird den Nutzer in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht, die Bedeutung der Widerspruchsfrist und die Folgen einer unterbliebenen Reaktion ausdrücklich und besonders hinweisen.

  13. Schlussbestimmungen
    1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
    2. Wenn Sie Kaufmann sind, ist ausschließlicher Gerichtsstand Düsseldorf.
    3. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht. Die Vertragspartner verpflichten sich vielmehr, in einem derartigen Fall eine wirksame oder durchführbare Bestimmung an die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung zu setzen, die den wirtschaftlichen und ideellen Bestimmungen soweit wie möglich entspricht. Dies gilt auch für den Fall, dass die AGB lückenhaft sein sollten.

Anbieter und Vertragspartner:

Learn2Learn GmbH
Wilhelmshofallee 75
47800 Krefeld

Tel.: 02151 / 6047-18
Fax: 02151 / 6047-20
E-Mail: systemzentrale@learn-2-learn.de

Geschäftsführerin: Karin Schmausser
Sitz Krefeld
Amtsgericht Krefeld, HRB 12684
UST-ID: DE 268534224

Stand:
© 2016 Alle Rechte vorbehalten.